Abschlussfahrt 2019 Hochberghaus

Unsere Abschlussfahrt 2019 wurde von unserem Road Captain Chaos organisiert. Er führte uns übers Wochenende zum Hochberghaus nach Grünau im Almtal.

Nach dem Open House bei unserem Dealer vor einer Woche konnten sich unsere teilnehmenden Member bei bestem Wetter im September auf eine wunderschöne Tour freuen.

Los ging‘s beim HoF Ost über Grafing, Griesstätt, Halfing, Seebruck, bis Traunstein zum ersten Kaffeestopp.  Weiter führte die Strecke über Waging zum Grenzübergang Laufen. Wir fuhren über Obertrum am See und den Wallersee, weiter am Mondsee entlang zur Mittagseinkehr im Gasthaus am See zwischen Mondsee und Attersee.

Gestärkt konnten wir die letzten Kilometer am Wolfgangsee entlang Richtung Traunsee und Gmunden bis nach Grünau im Almtal fortsetzen. Dort ging es den Berg hinauf auf 1200 zum Hochberghaus.

Dort angekommen wurden wir überaus freundlich von Isabel und Ihrem Team empfangen und nach einigen erfrischenden Getränken (mit oder ohne Stoff) konnten die Zimmer bezogen werden.

Am Abend sorgte ein leckeres Essen mit diversen Grillspezialitäten und dem obligatorischen Kaiserschmarrn für eine solide Grundlage für unsere Abschlussfeier. Musikalisch untermalt wurde das Ganze mit lockerer Stubenmusi von zwei jungen Burschen aus der Region.

Nach einer kurzen Nacht und einem ausgiebigen Frühstück ging es wieder auf die Harleys. Wir haben das Hochberghaus talwärts verlassen und sind Richtung Mattsee gefahren. Unser erster Stopp belohnte uns mit einer schönen Aussicht auf den Mattsee. Am Mattsee und Obertrumer See entlang mit ein paar schön geschwungenen Kurven ging es bei Laufen zurück nach D.

In Petting kehrten wir zur Mittagsrast im Gasthaus Unterwirt Riedler ein. Der Waginger See, der Tachinger See, Amerang, Halfing, über den Inn nach Pfaffing zum Brauereigasthof Forsting war das letzte Stück unserer Abschlussfahrt. Nach einem kurzen Kaffee machten sich die Member auf Ihre individuelle Heimfahrt.

Insgesamt hatten wir bei ca. 600 km auf dieser Tour alles dabei was das Harley fahren so besonders macht; schöne und beeindruckende Landschaften, Kurven, Spaß und Genuss.

Einen ganz fetten Dank an unsere beiden Blocker, Wanze und Karl, sowie den Schlusslichtern 😊 Heinz und Helmut die unser Chapter sicher durch die Landschaft geführt haben.

US Car Treffen Schrobenhausen

Unser Chapter besuchte am Sonntag das US Car Treffen in Schrobenhausen.

Dabei war alles was das Herz begehrt.
Heisse US-Car´s & Bikes, Foodtrucks, Händler, Aussteller und ein umfangreichen Unterhaltungsprogramm mit u.a. dem großen
Finale des 1. UCCS PinUp-Contests!

Open House HoF Ost Sept 2019

Unter dem Motto „Klapp den Seitenständer ein, lass die Kupplung kommen, dreh den Gashahn auf und starte mit uns durch in die Freiheit! Open House im House of Flames München Ost“ am 14. September mit dem Herz Ass Chapter Munich.

Das House of Flames Ost war wieder Treffpunkt vieler Harley-Fans, die sich sehr zahlreich einfanden, um die neuen (und alten) Modelle zu sehen, Probe zu sitzen, Probe zu fahren oder auch zu kaufen. Wie immer haben wir das Catering übernommen – die leckeren Angebote vom Grill bzw. Kuchenbuffet und die Getränke luden zum verweilen/diskutieren in geselliger Runde mit gleichgesinnten ein. An dieser Stelle sei allen Helfern und Bäcker/Innen ein herzliches Dankeschön gesagt.

Da auch das Wetter wieder mitgespielt hat waren alle Voraussetzungen für einen spannenden Tag erfüllt.

Also liebe Freunde: See You And Ride Free & Safe.

 

20th Anniversary Party House of Flames Ulm

Trotz schlechter Wetterprognose für Sonntag ließen wir es uns nicht nehmen, mit den Bikes zur Jubiläumsparty nach Ulm zu fahren.

House of Flames Ulm feierte seinen 20.igsten Geburtstag. Vor Ort war einiges geboten: Wer wollte, konnte eine Probefahrt machen, sein Bike ordentlich waschen oder sich ein Tattoo stechen lassen. Verschiedene Bands sorgten für Stimmung und unser Schwesterchapter, die Einsteiner, für das leibliche Wohl.

Ausgelassen konnte man so dem bunten Treiben zusehen und kam mit verschiedenen Chaptern ins Gespräch.

Zabel und Sascha überreichten wir im Namen unseres Chapters als Geschenk ausreichend Flüssigkeit gegen trockene Kehlen. So feierten wir gemeinsam bis tief in die Nacht, bevor es mit dem Shuttle zurück in unser Hotel ging. Am Sonntag kamen wir trotz vereinzelter Regenschauer halbwegs trocken wieder zu Hause an.

Ein fettes Dankeschön nach Ulm, dass wir bei Eurer Fete dabei sein und mit Euch feiern durften Freunde!

Und… nach der Party ist wie immer vor der Party!

Also…. keep on rockin´ Friends!

Saisoneröffnung 2019

Am 1. Mai fuhren wir unsere Eröffnungstour mit 31 Bikes und 40 Member ins Dachauer Hinterland. Unser Roadcaptain Chaos hat uns über die schönen Landstraßen des Dachauer- und Wittelsbacher Landes zwischen Dachau, Aichach, Schrobenhausen und Pfaffenhofen geführt. 

Mittagsrast war im Biergarten des Schloss Blumenthal. 
 
Unsere Rückfahrt führte uns vorbei an der Wallfahrtskirche Maria Birnbaum, durch Altomünster nach Markt Indersdorf.
Die sehenswerte Klosterkirche Mariä Himmelfahrt sorgte für einen kurzen Stopp.
Das Café Weißenbeck in Dachau-Ost erwartete uns mit erfrischendem Kaffe und leckeren Kuchen und Torten.
Super wars. 

Die 200 km Tour war auf den gut ausgesuchten Nebenstraßen wunderschön zu fahren. Alle hatten ihren Spaß und waren sich einig, dass die Saison so weitergehen kann. Vielen Dank an unseren Road Captain Chaos und den Blockern Fred und Robert, die unser Chapter sicher und Reibungslos durch die Landschaft geführt haben!

Wachau 2018

Donau und Wachau Tour

3 Tage.   Einsame, kurvige Straßen, kleine und große Sehenswürdigkeiten, schöne Höhenwege und Aussichten, Landkreis- und Gemeindestraßen und viel Genuss.

So könnte man unsere Wachau Tour in einem Satz zusammenfassen.

In diesem Jahr haben wir es endlich geschafft die Tour zu fahren.  20 Member machten sich am Freitag vom Dealer HoF Ost auf an die Donau zum Hotel Wesenufer, unserem Ausgangspunkt der Wachau Tour. Die brütende Hitze des Tages war nach einer kühlen Dusche und einigen Glas Veltliner schnell vergessen.

Am nächsten Tag ging es früh los um die Sehenswürdigkeiten, die Aussichten und die Straßen entlang der Donau und der Wachau zu genießen. Mauthausen zum frühen Eiskaffee, vorbei an Schlössern und Burgen, die Basilika Maria Taferl, Kloster Melk und unsere Mittagseinkehr waren die Tageshöhepunkte. Sabines Sporty zickte am Nachmittag etwas und wollte mit Elektrik Problemen lieber in Österreich bleiben. Der Abend entschädigte die Hitzewallungen tagsüber mit kühlen Getränken und lockeren Gesprächen.

Der Tag 3 der Tour starte vom Gasthof Alpenblick und führte entlang der Ybbs nach Waidhofen dem ehemaligen Zentrum der Eisenverarbeitung in Niederösterreich. Wir fuhren dann über die Österreichische Eisenstraße, einer Erlebnisstraße im Dreiländereck Niederösterreich, Oberösterreich und Steiermark, entlang dem Nationalpark Kalkalpen nach Spital am Phyrn ins Art Cafe für einen kurzen „Braunen“ und lecker Eis.

Weiter ging es dann am Grundlsee und Altausseer See vorbei nach Bad Ischl und St. Gilgen am Wolfgangsee. Im Mühlradl gab’s unser verdientes Mittagessen bei herrlichem Blick auf den Wolfgangsee.

Gestärkt ging es über Fuschl am See, Wallersee und Obertrumer See über die Grenze in Richtung Heimat.

Insgesamt eine schöne Tour mit vielen Highlights und Genuss. Danke an alle die dabei waren.

Bavarian 2-Days 2018

Die diesjährigen B2D in Neumarkt in der Oberpfalz wurden 2018 vom Nürnberg-Chapter organisiert, die zeitgleich ihr  10-jähriges Jubiläum feierten.

Bei bestem Wetter reiste unser Chapter am Freitag in Richtung Neumarkt. Dabei konnten wir feststellen, das die Landstraßen in der Oberpfalz einfach traumhaft schön sind. Nachmittags wurden die Tour-Packages entgegen genommen und anschließend das Hotel bezogen. Wer wollte, konnte an einer geführten Tour teilnehmen. Unser Road Captain Tobi hatte eine eigene Tour erarbeitet und viele unserer Member nahmen daran teil. Abends fand man sich im Eventgelände der Jura-Hallen und feierte ausgelassen bis in die Nacht. Samstag hieß es früh aufstehen, um am Poker-Run teilzunehmen. Dieser endete zur Mittagszeit in der Fichtenranch, wo sich wieder alle Chapter trafen. Im Zweiminutentakt ging es anschließend an Streckenposten vorbei zum Treffpunkt der Paradeaufstellung. Mit Polizeieskorte und ca. 150 Maschinen wurden wir durch die Neumarkter Innenstadt geleitet. Das war cool ? Nach der Parade ging´s zurück ins Hotel zum Erfrischen und dann wieder zu Fuß zum Eventgelände. Auf der Abendparty wurden je Chapter die Glückwünsche überreicht – von uns in Form einer 3-Liter Jacky-Flasche – und die Gewinner des Poker-Run gekürt. Wir belegten Platz 3 von 12! ? Bei Livemusik wurde zuerst in der Halle gefeiert und der Abend an der Hotelbar feucht-fröhlich beendet. Am Sonntag ging es dann mit einer tollen Tour wieder nach Hause.

Ein dickes Danke an Tobi für die gesamte Organisation und die RCs Tobi und Henrico für superschöne Touren! ?

Nach der Party ist vor der Party! Wir freuen uns auf die B2D 2019, die von den Einsteinern organisiert werden.