In Gedenken

 

Jürgen Schrüfer TrauerNachruf, Sonntag 03.07.2016

Liebe Member, mit großer Bestürzung haben wir die Nachricht vom Tod unseres Freundes und Kameraden Jürgen erhalten, der nach langer Krankheit von uns gegangen ist . Wir alle sind zutiefst betroffen über diesen neuerlichen Verlust eines unserer Chaptermember.

Menschen treten in unser Leben und begleiten uns eine Weile. Einige bleiben für immer, denn sie hinterlassen ihre Spuren in unseren Herzen.

Unser aufrichtiges Mitgefühl und tiefe Anteilnahme in dieser schweren Zeit gilt jetzt der Familie und den Angehörigen von Jürgen.

In Bildern der Erinnerung liegt mehr Trost, als in vielen Worten.

Henrico (Director)

 

 

NachrufRene-RIP-2, Sonntag 20.09.2015

Liebe Member, nach langer schwerer Krankheit ist  unser Freund und Kamerad René von uns gegangen. Leider hat das Schicksal wieder unerbittlich zugeschlagen. Wir alle sind geschockt und zutiefst betroffen über diesen neuerlichen Verlust eines unserer Chaptermember.

Wir haben René immer als lebenslustigen und fröhlich gestimmten Kumpel erlebt. Mit ihm war gute Stimmung und Feierlaune selbstverständlich. Er war über Jahrzehnte mit Leib und Seele Harley-Biker. René hat nie eine Gelegenheit ausgelassen, mit Freunden auf Tour zu gehen, um die Freiheit und das Abenteuer unserer gemeinsamen Leidenschaft zu suchen. Ob bei Tagestouren oder Trips bis nach USA, René war immer mittendrin statt nur dabei. Und hat aber immer zuerst an alle anderen gedacht. Mit seiner lebensbejahenden Einstellung bis zum Schluss wird er uns immer ein großes Vorbild bleiben.

In dieser schweren Stunde gilt unser tiefstes Mitgefühl seiner Familie und seinen Angehörigen.

Lieber René, Du wirst uns immer in Erinnerung bleiben. Den Schmerz über den Verlust kann man nicht in Worte fassen. Wir werden Dich nicht vergessen.

Henrico (Director)

 

Nachruf, Mittwoch 19.08.2009

Hi Member!

Wieder einmal hat uns das Schicksal auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Fassungslos und ohnmächtig müssen wir erleben, wie unser Member Christian Eckelhart ( “Da LowRider” ) mit 41 Jahren aus dem Leben geholt wird. Am letzten Freitag, den 14.08.2009 am späten Nachmittag noch auf seinem Bike unterwegs, fuhr ihm ein Auto in die Quere. Der Aufprall war so stark, daß er dabei sein Leben verlor.

Unser “Lowi” war Gründungsmitglied des Chapters, ein begeisterter Motorradfahrer und ein guter Freund für viele, die ihn kannten. In den ersten Jahren des Chapters sehr engagiert (u.a. kommissarischer Treasurer) musste er zuletzt bei seinem Hobby “Harley” aus beruflichen Gründen zurückstecken. Wir verlieren in ihm einen Menschen, der auch in schwierigen Zeiten seine Meinung stets offen und konstruktiv zum Wohle des Chapters vertreten hat.

Wir kannten ihn als “Aktiv-Menschen” – wo er auftauchte, brachte er Leben in die Bude und vermittelte uns seine positive Lebenseinstellung – auch wenn ihm vielleicht nicht danach war. “…Man muß die Feste feiern wie sie fallen – jeder Tag könnte unser letzter sein!…” – dies war sein Wahlspruch. Wer wollte dabei ahnen, daß dies so schnell Wirklichkeit werden könnte.

Unser tiefes Mitgefühl gilt in dieser Zeit vor allem auch seiner Frau Gabi und seiner kleinen Tochter Lena.

Lowi, wir werden Dich vermissen!

Fritz (Bräse)

 

Nachruf, Montag, 15.12.2003:

Hallo Herz Asserinnen und Asser!

Der Tod hat einen von uns allen geschätzten Menschen aus unseren Reihen gerissen!

Gestern am späten Nachmittag ist unser Kapt’n Arthur verstorben!

Als Gründungsmitglied sicherlich den meisten von uns bekannt, war er stets ein verläßlicher Kamerad, dessen Wort “auch was zählte”, er war Kritiker und Stimmungskanone – immer dann wenn’s grad angebracht war; mit seiner unglaublich positiven Lebenseinstellung hat er bis zuletzt die Geschicke des Chapters mit beeinflusst und uns seine Meinung konstruktiv kundgetan!

Wir verlieren in Ihm auch einen “Harley-Enthusiasten” par excellance, einen der die Freiheit auf Rädern gelebt hat. Freunde – wenn er uns jetzt von “oben” einen Tip geben könnte, er würde sicherlich sagen …

” Leid’l, derd’s net Trauern! Fahrts Harley und lebt’s frei!! Irgendwann kemma wieda zamm und dann trink’ ma an Jacky und ratsch’n über die oiden Zeit’n!”…

In diesem Sinne, lieber Arthur, werden wir Dich immer in Erinnerung behalten

- lebe wohl!

Fritz (Bräse)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.